Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Velolade Schneider GmbH

Bernhard, Helen und Lukas Schneider
Riedtwilstrasse 2
3472 Wynigen

Telefon 034 415 15 05
Telefax 034 415 15 07

info@velolade-schneider.ch

Öffnungszeiten

Mo / Do / Fr
09:00-12:00 / 14:00-18:30 Uhr

Di 14:00-18:30 Uhr

Sa 09:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch geschlossen 

Lageplan

Jolanda Neff fährt auf Trek ab

Neues Team für die Schweizer Mountainbikerin Jolanda Neff: Die 25-jährige Gesamtweltcupsiegerin wechselt vom polnischen KROSS-Team zu TREK nach Amerika. Neff erhält somit die Möglichkeit, auch Strassen- und Radquer-Rennen auf höchstem Niveau zu bestreiten.

Quelle: Sportguide.ch

Die Mountainbike-Weltmeisterin von 2017 hat sich nach zwei Jahren beim polnischen KROSS-Team zu einem Wechsel entschieden. Beim amerikanischen Team TREK bekommt die Thalerin als einzige Fahrerin eine zusätzliche Chance: Neben dem Mountainbike-Team wird sie auch fester Bestandteil des Strassen- und Radquer-Teams sein. «Ich bin extrem begeistert von Trek als Marke und von der Philosophie. Das neue Trek-Segafredo Strassenteam der Frauen wird vom selben Management wie das gleichnamige Männer World Tour Team geführt. Das zeigt, wie wichtig Trek der Frauenradsport ist», so die Schweizer Strassenmeisterin.

Das ebenfalls neu gegründete Trek Factory Racing Team im Radquer besteht zudem ausschliesslich aus Frauen. «Das ist revolutionär», freut sich die Ostschweizerin. Im Mountainbike-Weltcup behauptet sich das Trek Factory XC Racing Team bereits seit Jahren auf höchstem internationalem Level. Für die dreifache Gesamtweltcupsiegerin ist klar: «Mountainbiken ist mein Fokus. Ich freue mich ausserordentlich, nächstes Jahr in Trek’s Farben Weltcups zu bestreiten.» Neff weiter: «Ich fühle mich geehrt, als einzige Fahrerin in allen drei Formationen für Trek antreten zu dürfen. Es ist mein lebenslanger Traum, auf höchstem Niveau auf den besten Bikes Rennen zu fahren und mit Trek habe ich nun den bestmöglichen Partner gefunden.»

Mit dem polnischen Team KROSS konnte die 25-Jährige in den vergangenen zwei Jahren grosse Erfolge erzielen. So wurde sie 2017 in Australien Weltmeisterin, 2018 fuhr sie zu Gold bei den Europameisterschaften in Schottland, gewann mehrere Weltcuprennen und holte sich den Gesamtweltcupsieg. Zusammen mit ihrer KROSS-Markenkollegin Maja Wloszczowska war Neff auch im Team sehr erfolgreich: «Wir konnten zweimal hintereinander die Weltcup-Teamwertung der Frauen gewinnen. Es waren zwei grossartige Jahre bei KROSS – das werde ich nie vergessen.»